Beratung

Wenn es um Beratung geht, sind uns ein paar Dinge besonders wichtig. Unsere Herstellerunabhängigkeit. Die vertrauensvolle, offene und menschliche Zusammenarbeit mit unseren Kunden. Und die Umsetzbarkeit der von uns vorgeschlagenen Optimierungsmaßnahmen. Wir stellen die richtigen Fragen. Wir hören zu. Wir ziehen die richtigen Schlüsse. Wir vermitteln zwischen unterschiedlichen Stakeholder-Interessen. Wir übersetzen Fachsprache in IT-Sprache und umgekehrt. Wir zeigen Wege auf, die schnell zu Verbesserungen und Erfolgen führen.

Projekt-Management

„Tu zuerst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche.“ (Franz von Assisi)
Dies allein ist noch keine Projekt-Management Methodik, aber eine gute Grundeinstellung hierzu. Schließlich geht es in IT-Projekten um mehr, als das termingerechte Erreichen von Meilensteinen. Es müssen die richtigen Menschen zur richtigen Zeit an einen Tisch geholt werden, um in einem moderierten Rahmen gezielt Informationen auszutauschen. Ergebnisse sind festgehalten, deren Umsetzung zu kontrolliert und Auswirkungen auf den Projektgegenstand, das Budget und die Zeit sind fortlaufend zu bewerten. Und überall lauert dieser Murphy, dem es auch noch ein Schnippchen zu schlagen gilt. Je nach Rahmenbedingungen des Projektes greifen unsere Experten auf Methoden, wie beispielsweise PRINCE2, SCRUM, PMBOK oder das V-Modell zurück.

Konzeption

Gut konzipiert ist halb implementiert! Eine „gutes“ Konzept betrachtet dabei die IT-Lösung aus einer Vielzahl von Blickwinkeln. Architektur, Schnittstellen, Performance, Skalierbarkeit, Prozess, User Experience, Betriebsaspekte, Update-Fähigkeit und einige mehr. Die Gewichtung dieser Punkte hängt von den individuellen Anforderungen ab und variiert von Projekt zu Projekt. Spezialisten von scienITec nähern sich daher immer von den Geschäftsanforderungen und tragen alle relevanten Gesichtspunkte für Ihre Lösung zusammen. Kritische Erfolgsfaktoren werden schnell identifiziert und clevere Lösungen hierfür erstellt bzw. in einem sehr frühen Stadium prototypisch umgesetzt.

Implementierung

Die eigentliche Implementierung des für Ihr Unternehmen erstellten Konzeptes erfordert technisches Knowhow sowie Verständnis der zugrundeliegenden Prozesse und Zusammenhänge. Gut, dass die scienITec Experten weder „Fachidioten“ noch reine Theoretiker sind! Wir unterstützen Sie bei der Umsetzung zuvor definierter Konzepte und tragen durch langjährige Erfahrung dazu bei, auch das Gesamtbild nie aus den Augen zu verlieren. So können wir Ihnen bei auftretenden Problemen und neuen Fragestellungen während der Implementierungsphase tatkräftig zur Seite stehen und entsprechend Ihren Unternehmensprozessen die Umsetzungen steuern.

Migration

Ob Sie sich für neue Softwarelösungen oder Technologien entscheiden oder ihre bestehenden Lösungen auf den aktuellen Stand bringen möchten – bei Änderungen stellt sich immer die Frage: Was passiert mit meinen bisherigen Daten? scienITec hilft Ihnen dabei, vorhandene Systemkomponenten und Datenstrukturen zu analysieren sowie die erforderlichen Maßnahmen zur konsolidierten Migration in neue Strukturen zu erarbeiten und durchzuführen. Dabei unterstützen unsere Experten auch in der kritischen Übergangsphase, die korrekte Sicherung dort anfallender Daten zu gewährleisten und in den Migrationsprozess zu integrieren.

Systemkonsolidierung

Vergrößerung Ihres Unternehmens, Updates der Software oder neue Anforderungen können im Laufe der Zeit zu einer weit verteilten und zerklüfteten Systemlandschaft führen. Um Ihre IT-Infrastruktur effizient und robust zu halten, unterstützen scienITec Experten Sie bei der Systemkonsolidierung. Dabei identifizieren wir ausgehend von ermittelten Schmerzpunkten (und darüber hinaus!) verbesserungsbedürftige Strukturen und ermitteln Maßnahmen, um administrative Aufwände schnell zu verringern und Sicherheitsprobleme zu beseitigen.

Schnittstellen-Entwicklung

In heutiger Zeit werden Software oder Applikationen immer spezifischer auf eine bestimmte Problemstellung abgebildet. Es gibt kaum ein System, das alles liefern kann, was Ihr Unternehmen braucht. Damit Sie nicht vor einer Masse von Applikationen stehen und die Daten manuell von einer in die andere transportieren müssen, entwickeln scienITec Experten mit Ihnen Schnittstellen zwischen den verschiedenen Systemen. So können Daten unterschiedlichster Bereiche über ein gemeinsames Management-System genutzt und verwaltet werden. Außerdem helfen wir Ihnen, bestehende Zusammenhäng zwischen Applikationen im Ganzen zu betrachten und bestehende Schnittstellen zu konsolidieren und zu harmonisieren.

Software-Entwicklung

Vorgefertigte Softwarelösungen sind praktisch, da sie direkt verfügbar und einsetzbar sind. Selten jedoch passen diese auf genau alle Aufgaben und Problemstellungen, die Ihr Unternehmen meistern muss. Dabei helfen wir: Egal, ob Sie sich bereits für eine Software entschieden haben und diese erweitern wollen oder etwas Eigenes, nur für Sie zugeschnittenes brauchen, wir unterstützen Sie.

Schulung

Um von veränderten Unternehmensprozessen, angepasster Software oder neuen Technologien zu profitieren, ist es essenziell wichtig, dass auch Ihre Mitarbeiter auf dem aktuellsten Stand sind. Dabei kann der Zeitpunkt der Schulung schon sehr früh im Projektverlauf oder gar vor dem eigentlichen Projekt gewählt werden, um Mitarbeiter für anstehende Veränderungen zu mobilisieren und zu motivieren. scienITec unterstützt Sie bei der Erstellung individueller Schulungskonzepte und –materialien – auch unter Verwendung moderner E-Learning-Mechanismen. Präsenzschulungen führen wir bei Ihnen vor Ort durch und stellen sicher, dass Ihre Mitarbeiter die neuen Möglichkeiten im wahrsten Sinne des Wortes begreifen und somit Ihr Unternehmen weiter nach vorne tragen.

Betrieb

Das technologische Herz Ihres Unternehmens schlägt im Betrieb. Ob Verwaltung von Datenbanken, Webservern oder den zunehmend mobilen Arbeitsplätzen der Mitarbeiter: Kommt es im betrieblichen Ablauf zu Problemen, hat das Auswirkungen auf viele Bereiche in Ihrem Unternehmen. Wichtige Punkte sind dabei die Gewährleistung einer hohen Verfügbarkeit der Daten, eine ausreichend dimensionierte funktionierende Infrastruktur, um diese zu verwalten und zu bearbeiten und schließlich ein hohes Maß an Sicherheit.